Zum Inhalt springen

Save me von Mona Kasten — Resümee

Mona_Kasten_Save_Me_(Resumee)

Kennst du schon? Save me von Mona Kasten - Ausblick

Titel: Save me
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX; Auflage: 4. Aufl. 2018 (23. Februar 2018)
Broschiert: 416 Seiten

Kurz und Knapp: Ruby hat nur ihr Ziel vor Augen – ein Studienplatz in Oxford ergattern. Da passt es ihr gar nicht ausgerechnet ihren Lehrer bei etwas zu erwischen, was ihr anschließend James, den viel zu reichen und gut aussehenden Erben des Beaufort Imperiums, auf den Hals hetzt. Eigentlich will sie doch nichts weiter als ihre Ruhe, die dadurch natürlich ebenso dahin ist wie ihre anfänglich schlechte Meinung von James…

Keywords: Liebe, Vorurteile, Verpflichtungen, Geld

Charaktere im Buch:
Mona_Kasten_Save_Me_(Charaktere)


Ruby will schon immer nur eine Sache – in Oxford Philosophie, Politologie und Ökonomie studieren. Mittlerweile ist sie nur noch ein Jahr von ihrem Ziel entfernt und durch ihr Stipendium an dem renommierten Maxton Hall College ihrem Traum schon um einiges näher.

Als sie jedoch pünktlich in das Büro ihres Lehrers Mr. Sutton tritt, um das von ihm verfasste Empfehlungsschreiben entgegen zu nehmen, macht sie eine Entdeckung.

Daraufhin verlässt sie ohne eine Reaktion schockiert das Büro.

Währenddessen wacht James mit einem Kater von der letzten Partynacht neben der Schwester einer seiner Kumpel auf. Wieder am Pool bei seinen Freunden angekommen, steht plötzlich seine Schwester vor ihm. Völlig verquollen vom vielen Weinen. „Ich habe Mist gebaut.“, sagt sie.

Was Ruby über James denkt: „Ich kann James Beaufort nicht bloß nicht ausstehen. Ich verabscheue ihn. Ihn und alles, wofür er steht. Wie er lebt – ohne Rücksicht oder Angst vor Konsequenzen. Wenn man den Namen Beaufort trägt, ist man unantastbar. Egal, was man anstellt – Papas Geld wird es schon irgendwie richten.“ (S. 42).

Ich habe ein wenig gebraucht, um mich mit der Protagonistin Ruby anzufreunden. Mir war ihr Verhalten und ihre dargestellte Denkweise ein wenig zu klischeehaft und, wie im Vorher-Beitrag zu dem Buch vermutet, tatsächlich etwas zu vorurteilbelastet. Damit hatte ich anfangs Probleme. Nach und nach jedoch nicht mehr.

Ich konnte mich, davon mal abgesehen, ziemlich schnell in die Geschichte verlieben und wollte nur noch wissen, wie es zwischen Ruby und James weitergeht. Als ich das Buch beendet hatte, hätte ich am liebsten auch gleich den zweiten Band der Reihe in die Hand genommen. Leider gibt/gab es den zu dem Zeitpunkt noch nicht :( Aber am Ende des Monats ist es dann soweit ;)

Meine Bewertung zum Buch:

Story

Originalität

Spannung

Überraschungseffekt

Schreibstil

Weiterempfehlung

Gesamt

2 Kommentare

  1. Jana Jana

    Cyril ist nicht in Elaine sondern in Lydia verliebt…

    • Linda Linda

      Super, dass dir das aufgefallen ist, vielen Dank. Manchmal schleichen sich leider einfach Fehler ein aber zum Glück gibt es so aufmerksame Leser wie dich. ;)

      Sobald ich heute Nachmittag/Abend zu Hause bin werde ich das natürlich korrigieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.