Zum Inhalt springen

Linda liest Beiträge

Erst Buch, dann Film oder erst Film, dann Buch?

Erst_Buch_dann_Film_oder_erst_Film_dann_Buch_(Vorschau)Einige sind der festen Überzeugung, dass jedes gute Buch ohnehin verfilmt wird und es deshalb gar nichts bringt überhaupt Bücher zu lesen. Ist das Buch nicht gut, gibt es auch keinen zugehörigen Film. Für einige ist diese Rechnung ganz leicht.
Für uns Bücherfans ist das natürlich unvorstellbar. Wir vertreten eher die Meinung, dass die Verfilmungen oftmals nicht im Ansatz in der Lage sind die Emotionen und die Handlung des Buches wiederzugeben.

Beautiful Liars: Geliebte Feindin von Katharine McGee — Resümee

Katharine_McGee_Beautiful_Liars_Geliebte_Feindin_(Resumee_Vorschau)Die Ereignisse in dem Tower von New York haben sich überschlagen: Eine weitere Tote, eine verbotene Liebe, ein illegaler Quantencomputer, Betrügereien und Schuldgefühle über den Tod der eigenen Halbschwester. Nichts scheint mehr so unbeschwert zu sein wie früher. Schaffen es die Freunde ihre Geheimnisse zu wahren oder erfährt die Polizei doch noch die Wahrheit über die Nacht auf dem Dach?

Das Bekenntnis von John Grisham — Ausblick

John_Grisham_Das_Bekenntnis_(Ausblick_Vorschau)„Oktober 1946. An einem kühlen Oktobermorgen geschieht das Unfassbare: Pete Banning, einer der angesehensten Bürger der Kleinstadt Clanton, erschießt den Pfarrer der Gemeinde. Nach der Tat lässt Banning sich widerstandslos und ohne ein Wort der Erklärung festnehmen. Seine Familie, seine Freunde, die Nachbarn – alle sind wie erstarrt. In ihnen brennt eine einzige Frage: Warum? Aber Pete Banning bleibt die Antwort schuldig. Er schweigt. Bis ihm der Prozess gemacht wird und ein spektakuläres Verfahren seinen Lauf nimmt.“

Blinder Instinkt von Andreas Winkelmann — Buchclub

Andreas_Winkelmann_Blinder_Instinkt_(Vorschau)„Ein heißer Sommertag. In einem verwilderten Garten sitzt ein junges Mädchen auf einer Schaukel. Alles um es herum leuchtet in strahlenden Farben, doch das Mädchen nimmt nichts davon wahr, es ist blind. Dafür spürt es ganz deutlich, dass sich ihm etwas nähert, jemand, von dem etwas zutiefst Böses ausgeht. Es versucht noch wegzulaufen – vergeblich … Jahre später wird Kommissarin Franziska Gottlob zu einem Wohnheim für Kinder gerufen. Wieder ist ein junges Mädchen verschwunden. Das Kind ist blind. Um vom Täter fehlt jede Spur.“