Zum Inhalt springen

Das Unvermächtnis: Enthüllung von Isabell Gubenko — Ausblick

(In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Gubenko Verlag)

Isabell_Gubenko_Das_Unvermaechtnis_Enthuellung_(Ausblick)

Existieren Dämonen?

Das Reich Noaka, 1512. Der Attentäter Eros glaubt weder an Gott noch an die Hölle und tut alles Übernatürliche als Schwindel ab. Eines Tages findet er eine grausam entstellte Leiche und nimmt einen blutroten Edelstein an sich. Daraufhin gerät sein Weltbild ins Wanken, denn plötzlich sieht er sich grotesken Erscheinungen und dunkler Magie ausgesetzt.

Sein nächster Auftrag führt ihn in ein Dorf, dessen Bewohner nachts von einem Dämon angegriffen werden. Dieser kennt die geheimsten Sehnsüchte seiner Opfer und spielt mit ihrem Geist, bevor er sie bestialisch tötet.
Gemeinsam mit dem Priester Castus und der jungen Magierin Ava begibt Eros sich auf die Suche nach dem Ursprung dieses Wesens. Werden sie die Wahrheit aufdecken können, bevor es auch sie verschlingt?

Ich habe noch kein einziges Buch über Dämonen gelesen, was irgendwie merkwürdig ist, denn Phantasie gegenüber bin ich alles andere als abgeneigt. Trotzdem hat mich ein Klappentext, in dem Dämonen angeteasert wurden bislang nie gepackt. In diesem Fall ist das anders.

Meine Erwartungen zu beschreiben fällt mir vor diesem Hintergrund allerdings auch alles andere als leicht. Ich habe keine Erfahrungen mit Büchern auf diesem Gebiet und daher gehe ich dem Ganzen absolut offen und neutral entgegen. Ich lasse mich einfach überraschen, was in dieser Geschichte steckt. :)

Kurze Infos zur Autorin Isabell Gubenko:

  • 1991 geboren
  • lebt mit ihrem Mann Wasilij (Wasi) und ihren drei Katzen in der Nähe von Hannover
  • lernte ihren Mann während der Ausbildung zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung kennen
  • Wasi und sie haben gemeinsam den Gubenko Verlag gegründet und obwohl Isabell (Belli) die Autorin ist, ist diese Buchreihe ein Gemeinschaftswerk, in das beide viel Herzblut stecken
  • sie lieben Horrorfilme, sind leidenschaftliche Zocker, arbeiten hauptberuflich als Programmierer und bezeichnen sich selbst als kleine “Nerds”

Mehr zu diesem Buch Das Unvermächtnis: Enthüllung von Isabell Gubenko - Resümee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.