Zum Inhalt springen

Das Geschenk von Sebastian Fitzek — Ausblick

Sebastian_Fitzek_Das_Geschenk_(Ausblick)

Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Einer von über sechs Millionen in Deutschland. Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr.

Als er die Suche nach ihr aufnimmt, beginnt für ihn eine albtraumhafte Irrfahrt, an deren Ende eine grausame Erkenntnis steht: Manchmal ist die Wahrheit zu entsetzlich, um mit ihr weiterzuleben – und Unwissenheit das größte Geschenk auf Erden.

Ich bin kein Fan von Sebastian Fitzek, war es noch nie. Für mich gehört der Autor definitiv an die Spitze der zu unrecht extrem gehypten Autoren und doch lese ich seine Werke immer wieder aufs Neue. Warum, weiß ich nicht genau. Vermutlich aber, um mitreden zu können. Vielleicht will ich sagen können, warum ich die Bücher oft nicht mag. Oft von den Ausgängen enttäuscht bin.

Manche seiner Bücher mochte ich aber auch, zum Beispiel Flugangst 7A. Das Buch hat mir von Anfang bis Ende gefallen, die meisten anderen aber nicht. Nun bin ich also gespannt, wie mir sein neuestes Werk gefällt. Ist es etwas für mich oder eher nicht?

Kurze Infos zum Autor Sebastian Fitzek:

  • 1971 in Berlin geboren
  • 2010 in Las Vegas im Grand Canyon geheiratet
  • eine Tochter (Charlotte) und zwei Söhne (David und Felix)
  • halbes Semester Tiermedizin studiert
  • Jura bis zum ersten Staatsexamen studiert
  • promovierte im Urheberrecht während des Studiums bei 104.6 RTL
  • hat noch immer einen Schreibtisch bei 104.6 RTL
  • Idee zu „Die Therapie“ kam ihm im Wartezimmer beim Orthopäden

Mehr zu diesem Buch Das Geschenk von Sebastian Fitzek - Resümee

2 Kommentare

  1. Hi Linda,

    ich finde Sebastian Fitzek als Autor wirklich toll, obwohl ich ihn nicht mal durch diesen ganzen Hype um ihn herum entdeckt habe, sondern weil ich mir irgendwann mal ein Buch aus seiner Feder gekauft hab und es wirklich richtig gut fand. Ich kann aber auch verstehen, warum einige seine Bücher nicht so gut finden.
    Zuletzt hab ich „Das Paket“ von ihm gelesen, das hat mich wirklich voll überzeugt und ist eines meiner Monatshighlights im Januar. Das Geschenk liegt noch auf meinem SuB.

    Liebe Grüße,
    Lara

    • Linda Linda

      Liebe Lara,

      „Das Paket“ habe ich auch schon von Fitzek gelesen. Bis auf das Ende fand ich das Buch auch wirklich spannend. Irgendwie habe ich oft ein Problem mit den Auflösungen der Bücher von ihm. Ich weiß auch nicht. Noch gebe ich ihm aber immer wieder eine Chance. ;)

      Liebe Grüße
      Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.