Zum Inhalt springen

Erste Liebe, zweite Chance von Meg Cabot — Ausblick

Meg_Cabot_Erste_Liebe_Zweite_Chance_(Ausblick)

„Traummänner und andere Katastropen!
Es läuft rund für Becky: Sie führt ein gutgehendes Umzugsunternehmen in ihrer Heimatstadt Bloomville und hat mit Graham einen netten, verlässichen Freund. Den Sommer mit ihrer ersten großen Liebe Reed hat sie verdrängt. Was auch ganz gut klappt, denn Reed hat vor zehn Jahren Bloomville – und auch Becky – überstürzt verlassen und ist mittlerweile als erfolgreicher Golfprofi in der Welt unterwegs. Doch als seine Eltern anfangen, sich seltsam zu verhalten und in einem Restaurant mit einer Briefmarke bezahlen, ist es mit Beckys Frieden vorbei. Reed kehrt zurück. Und ausgerechnet Becky wird engagiert, seine Eltern in ihren neuen Alterswohnsitz umzusiedeln.“

Das Buch lag ewig, wirklich ewig ungelesen bei mir rum. Ich habe das relativ in der ersten Runde, als ich Bücher zum Lesen für den Buchblog brauchte, bestellt. Seitdem an liegt es auf dem Stapel ungelesener Bücher und während eines nach dem anderen von diesem Stapel gelesen wurde, blieb dieses irgendwie liegen. Sobald nur noch das Buch übrig war, habe ich neue Bücher bestellt, traurig aber wahr. Doch jetzt ist es soweit: das Buch wird gelesen.

Ich konnte mich bislang einfach nie für das Buch motivieren, weil ich beim Durchblättern schon bemerkt habe, dass es gar kein zusammenhängender Text ist, sondern ein Sammelsurium an Mails und anderen Nachrichten. Das hat mich abgeschreckt. Immer wieder abgeschreckt.

Dennoch gab es natürlich mal einen Grund, weswegen ich das Buch bestellt habe. Und das war der Klappentext. Schließlich verspricht der doch eine ziemlich süße Liebesgeschichte und das ist es auch, was ich trotz der auf mich merkwürdig wirkenden Art des Buches erwarte.

Kurze Infos zur Autorin Meg Cabot:

  • 1967 in Bloomington (Indiana) geboren
  • Autorin und Illustratorin
  • wohnt mit ihrem Mann und zwei Katzen in New York und Florida
  • studierte Philologie und hoffte danach auf eine Karriere als Designerin in New York
  • jobbte nebenbei in einem Studentenwohnheim und begann dabei ihre ersten Romane zu schreiben
  • einige Bücher (z.B. Plötzlich Prinzessin) wurden verfilmt

Mehr zu diesem Buch Erste Liebe, zweite Chance von Meg Cabot - Resümee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.