Zum Inhalt springen

Verhängnisvolle Nähe von Sandra Brown — Ausblick

(In freundlicher Zusammenarbeit mit dem blanvalet Verlag)

Sandra_Brown_Verhaengnisvolle_Naehe_(Ausblick)

Die Journalistin Kerra Beiley ist kurz davor, das Interview ihres Lebens zu führen. Vor fünfundzwanzig Jahren wurde Major Franklin Trapper für ein ganzes Land zum Helden, als er nach einem Bombenanschlag in Dallas eine Handvoll Überlebende in Sicherheit brachte. Um an den Major heranzukommen, braucht sie jedoch seinen Sohn John, der wenig kooperativ ist und den Kontakt zu seinem Vater abgebrochen hat. Doch Kerra lässt nicht locker, auch weil dieser so abweisende Mann eine fast unheimliche Anziehungskraft auf sie ausübt. Als das Interview dann eine katastrophale Wendung nimmt, erkennt sie, dass sie von mächtigen Feinden zum Schweigen gebracht werden soll und mit John Trapper zusammenarbeiten muss, wenn sie überleben will…

Vor ungefähr einem Jahr habe ich mein erstes Buch der Autorin Sandra Brown gelesen. Das hat mich gut unterhalten, ist mir zwar nicht als überragend spannend in Erinnerung geblieben aber ich weiß noch, dass es mir gefallen hat. Allein deshalb macht es für mich Sinn auch ihr neuestes Werk wieder zu lesen. Und damit werde ich jetzt beginnen.

Die Journalistin Kerra scheint eine zielstrebige und ehrgeizige Protagonistin zu sein. Ich bin jetzt schon gespannt, wie es ihr gelingen wird das Interview ihres Lebens zu bekommen und wie genau sich die Beziehung zu dem doch so abweisenden Sohn ihres Interviewpartners entwickelt. Denn sind wir mal ehrlich: Jedem hier ist bewusst, dass das die große Lovestory in dem Buch ist. ;)

Kurze Infos zur Autorin Sandra Brown:

  • 1948 in Texas geboren
  • arbeitete vor ihrer Zeit als Schriftstellerin als Schauspielerin und TV-Journalistin
  • schreibt vielseitig, von gefühlvollen Liebesromanen über fesselnde Thriller
  • publizierte bereits über 50 Romane, viele davon in über 30 Sprachen übersetzt
  • verheiratet und hat zwei Kinder

Mehr zu diesem Buch Verhängnisvolle Nähe von Sandra Brown - Resümee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.