Zum Inhalt springen

Die Wächter von John Grisham — Ausblick

(In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Heyne Verlag)

John_Grisham_Die_Waechter_(Ausblick)

Gefälschte Beweise, erlogene Gutachten, eine unrechtmäßige Verurteilung.

Quincy Miller ist unschuldig. Er sitzt für einen Anwaltsmord ein, den er nicht begangen hat. Niemand glaubt ihm, bis er nach 22 Jahren bei den Guardian Ministries Gehör findet, einer Hilfsorganisation für unrechtmäßig Verurteilte. Deren Anwalt Cullen Post strengt eine Wiederaufnahme des Falls an – und gerät in eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes.

Mein zweiter Grisham. Letztes Jahr habe ich „Das Bekenntnis“ gelesen und wurde total gefesselt, am Ende aber auch ein bisschen traurig und deprimiert vom Ende zurück gelassen.

Ich bin gespannt, wie Grisham die Arbeit dieser Organisation darstellt und wie verzwickt es sein wird den unschuldig Verurteilten frei zu bekommen. Allein die Vorstellung für eine Tat, die man nie begangen hat, im Gefängnis zu sitzen. Grauenhaft.

Kurze Infos zum Autor John Grisham:

  • 1955 in Arkansas (USA) geboren
  • hat vier Geschwister
  • arbeitete als Buchhalter und studierte Jura, um über zehn Jahre als Anwalt tätig zu sein
  • für die Demokratische Partei im Repräsentantenhaus von Mississippi tätig
  • viele seiner Justiz-Thriller wurden verfilmt
  • ist verheiratet und hat zwei Kinder
  • wohnt auf einer Farm in Oxford (Mississippi) und einer Plantage in der Nähe von Charlottesville (Virginia)
  • spielt gerne Basketball
  • aktiver Baptist und reiste mehrfach nach Brasilien, um in karitativen Einrichtungen mitzuarbeiten

Mehr zu diesem Buch Die Wächter von John Grisham - Resümee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.