Zum Inhalt springen

Zweiter Geburtstag von „Linda liest“ ;)

Zweiter_Geburtstag

Wie die Zeit vergeht. Seit zwei Jahren schreibe ich hier auf diesem Blog schon über meine gelesenen Bücher und alles, was mit Büchern sonst so verbunden ist. Exakt zwei Jahre ist es also her, dass der erste Blogbeitrag hier online ging.

Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn nicht unbedingt damit gerechnet habe, dass es mir so lange Spaß macht den Buchblog zu betreiben. Sicherlich kennen das viele von euch auch. Man findet an einer neuen Beschäftigung Spaß, geht dieser für eine bestimmte Zeit sehr intensiv nach und vernachlässigt das Ganze früher oder später dann doch. Ein bisschen gedacht hätte ich das auch mit dem Buchblog, aber dem war nicht so. Zum Glück. Das Lesen der Bücher und das darüber schreiben macht mir immer noch so viel Spaß wie am Anfang. Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr, als zu Beginn.

Meinem Freund geht das genauso. Obwohl ich diejenige bin, die diese Artikel schreibt und die Bücher liest, trägt er dennoch sehr viel zu diesem Buchblog bei. „Linda liest“ hat sich mittlerweile zu einem gemeinsamen Hobby entwickelt, in das wir beide sehr viel und auch gerne Zeit reinstecken.

Und dennoch merkt man auch bei uns kleine Lücken im Blog. Durchschnittlich gehen zwar jede Woche 1-3 Beiträge online aber gerade in letzter Zeit schaffen wir es nicht einige Aktionen, die eigentlich schon länger geplant sind, umzusetzen. Uns fehlt einfach die Zeit. Vermutlich liegt das an den ganzen Hochzeitsvorbereitungen. Sobald die Hochzeit und die Flitterwochen durch sind, werden wir aber sicher wieder mehr Zeit finden, um intensiver dem Blog nachzugehen. Aber manchmal ist es nun mal so, dass andere Dinge einfach eine höhere Priorität haben als ein Hobby. ;)

Nun gut: Was hat sich seit dem Anfang des Buchblogs verändert?

Zu Beginn haben wir den Buchblog nur für uns betrieben, erst einmal ausprobiert, ob wir wirklich regelmäßig Beiträge veröffentlichen. Erst nach einem halben Jahr, nennen wir es einmal, Probe-Phase haben wir angefangen auf sozialen Netzwerken für den Buchblog Werbung zu machen. Mittlerweile sind wir bei LovelyBooks, Goodreads und Instagram dabei. Eigentlich noch nicht genug aber bisher grad so am Limit, damit das darum kümmern nicht in Stress ausartet. Schließlich wollen wir nicht, dass sich der Blog als etwas wie Arbeit und damit Verpflichtung anfühlt.

Wir haben registriert, dass die eindeutigen Besucherzahlen des Blogs Monat für Monat ansteigen. Das ist großartig! Mittlerweile sollten wir vermutlich auch darüber nachdenken, mal Werbung zu schalten oder mit Affiliate-Links zu arbeiten. Obwohl hier bereits Angebote kamen, haben wir das bislang ausgeschlossen, eben weil es ein Hobby ist und auch erstmal so bleiben soll.

Mit den ansteigenden Besucherzahlen und auch mit den steigenden Abonnenten bei Instagram kamen die ersten Kooperationen mit Verlagen hinzu. Davon kommen jetzt nach und nach immer mehr. Das freut uns natürlich. Immerhin ist es eine Wertschätzung dessen, was wir hier auf diesem Blog tun.

Für das kommende Jahr setzen wir uns dennoch keine konkreten Ziele. Wir wollen diesen Buchblog so weiterführen, wie bisher, dabei aber hin und wieder ein bisschen Abwechslung und neue Inhalte bieten. Seid also gespannt, was noch so kommt. ;)

Ein Kommentar

  1. Schönen guten Morgen und ganz herzlichen Glückwunsch zum 2. Bloggeburtstag!

    Ja, das kenne ich: etwas total enthusiastisch anfangen und dann ist bald doch die Luft raus xD Aber ich muss sagen, dass mein Buchblog mir mittlerweile auch sehr ans Herz gewachsen ist, ich hab ihn jetzt schon fast sechs Jahre und ich bin immer noch mit großer Begeistertung dabei!

    Anfangs hatte ich ja jeden Tag gebloggt, eigentlich sogar ziemlich lange, aber ich hab gemerkt dass das zeitlich für mich nicht mehr schaffbar ist … wie oft jeder bloggt muss man wirklich für sich selber überlegen, wie du schon sagst: kein Stress und es ist ein Hobby und keine Arbeit.

    Affiliate Programme und sowas scheue ich sehr *lach* Sobald da Geld im Spiel ist, ist es für mich irgendwie kein Hobby mehr und für mich würde ich es nicht wollen. Überlegt es euch gut :) Einige Blogger haben das ja, ich würde bei ihnen nach Erfahrungen fragen…

    Ich wünsch euch eine schöne Zeit, eine wundervolle Hochzeit und tolle Flitterwochen! Und hoffentlich auch noch weiterhin ganz viel Spaß mit eurem Blog!

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.