Zum Inhalt springen

Wahnsinn von Jack Ketchum — Ausblick

Jack_Ketchum_Wahnsinn_(Ausblick)

Schon bald nach ihrer Hochzeit entdeckt Liddy die sadistische Ader ihres Mannes Arthur. Nach der Geburt ihres Sohnes gerät er zunehmend außer Kontrolle. Er verletzt Liddy, schlägt und missbraucht sie. Um ihres Kindes willen erträgt sie zunächst schlimmste Demütigungen. Doch dann begreift Liddy, wie wahnsinnig Arthur tatsächlich ist, und nimmt den ungleichen Kampf auf.“

Das ist mein erstes Buch von Ketchum und ich habe ein bisschen die Befürchtung, dass es etwas hart, vielleicht auch etwas zu hart, für mich zu lesen wird.

Wenn selbst Stephen King, als Inbegriff eines guten Autors für Horrorbücher, über Ketchum und das Buch folgendes sagt „Seien Sie gewarnt: Ketchum schreckt in seiner Direktheit vor nichts zurück.“, dann weiß ich auch nicht. Zumal ich bereits vor einigen Jahren ein Buch mit Kurzgeschichten von Stephen King nicht zu Ende lesen konnte und noch bis heute die wahnsinnig detailreich beschriebene Frauenleiche in einem Brunnen vor meinen Augen verwesen sehe…

Nun ja, ich werde mich mal an dem Buch probieren ;) Rein vom Klappentext her geht es um Gewalt in der Ehe bzw. einen Mann, der vermutlich zum Zeitpunkt des Kennenlernens wahnsinnig lieb und fürsorglich war, und sich kurz nach der Hochzeit als gewalttätiger Arsch entpuppt.

Ich vermute beinahe, dass am Ende des Buches nur noch einer von beiden, Liddy oder Arthur, leben wird. Mal sehen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege.

Kurze Infos zum Autor Jack Ketchum:

  • 1946 geboren
  • Pseudonym von Dallas William Mayr
  • Laut Stephen King ist „Jack Ketch“ ein Spitzname für Henker in England
  • Black Jack Ketchum ist ein Wild West Outlaw mit eigener Gang, der ironischer Weise gehängt wurde, was wiederum zu Stephen Kings „Henker-Verbindung“ passt
  • Arbeitete als Sänger, Literaturagent, Lehrer und Handlungsvertreter
  • Begann mit dem Schreiben erst mit Mitte 30
  • Einige seiner Bücher wurden verfilmt (z.B. „The Girl next Door“)

Mehr zu diesem Buch Wahnsinn von Jack Ketchum - Resümee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.