Zum Inhalt springen

The Secret Book Club von Lyssa Kay Adams — Resümee

Lyssa_Kay_Adams_The_secret_book_club_(Resumee)

Kennst du schon? The Secret Book Club von Lyssa Kay Adams - Ausblick

Titel: The Secret Book Club
Autorin: Lyssa Kay Adams
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (21. April 2020)
Broschiert: 400 Seiten

Kurz und Knapp: Gavin will seine Ehe retten. Thea will die Scheidung und er versteht die Welt nicht mehr, schließlich hat er doch nichts falsch gemacht. Als ihn seine Freunde in den Secret Book Club einführen, wo Männer Liebesromane lesen, um ihre Frauen besser zu verstehen, fängt er doch an zu zweifeln und beginnt zu handeln.

Keywords: Liebe, Eheprobleme, Buchclub

Charaktere im Buch:
Lyssa_Kay_Adams_The_secret_book_club_


Profisportler Gavin und Thea, eine Kunstbegeisterte, sind verheiratet und haben zwei gemeinsame Töchter.

Gavin versteht die Welt nicht mehr, betrinkt sich hemmungslos in einem muffigen Hotelzimmer. Etwas besseres kann er sich zwar leisten, hat es sich jedoch nicht verdient. Grund dafür ist Thea. Sie will die Scheidung, vollkommen unerwartet trifft ihn das aus dem Nichts.

Doch sicher ist er sich mit einem: Er will sie zurück, die Liebe seines Lebens.

Dafür will er alles geben, ist zu allem bereit. In einem Buchclub voller Männer, die mithilfe von Liebesromanen ihre Frauen besser verstehen wollen, verspricht er sich Unterstützung.

Zu dem Buch gibt es nicht viel zu sagen. Es ist grandios, Unterhaltung auf höchstem Niveau. Ein wahres Meisterwerk im Genre Liebesroman, urkomisch und doch die richtige Portion Romantik. Ein absolutes Jahreshighlight und ich freue mich jetzt schon unheimlich auf den zweiten Teil der Reihe, der im August erscheinen soll.

Bei diesem Liebesroman stimmt einfach alles. Die Charaktere sind interessant und wirken sympathisch, machen dabei aber dennoch eine Entwicklung im Verlauf des Buches durch. Diese Entwicklung ist bei allen drei Hauptcharakteren erkennbar: Gavin – dem Ehemann, Thea – der Ehefrau und auch bei Liv, der Schwester von Thea. Alle drei verändern ihre Sicht- und Verhaltensweisen im Verlauf des Buches zum Positiven.

Aber das ist noch längst nicht alles, was das Buch zu bieten hat. An vielen kleinen Stellen trotzt es vor Humor. Auch wenn so einem Buchclub auch immer etwas Unmännliches anhängt, machen die Sprüche und Witze der Mitglieder die ganzen Situationen im Buchclub, der quasi eine Selbsthilfegruppe ist, stimmig. Viele kleine Anekdoten machen das Lesen super unterhaltsam und wer dabei nicht mindestens hin und wieder lächeln oder hemmungslos losprusten muss, macht etwas beim Lesen falsch. Definitiv ein Liebesroman-Hochgenuss.

Die letzten beiden Kapitel wurde es etwas arg kitschig aber ein Liebesroman muss halt auch immer eine Portion Kitsch beinhalten. Dafür, dass es mir bei sowas immer schnell zu viel wird, kann die Autorin ja nichts und zwei kurze vor Kitsch triefende Kapitel ertrage sogar ich.

Bis auf diesen kleinen Kritikpunkt kann ich wirklich nichts aussetzen, einfach ein unfassbar guter Roman, den ich an zwei Tagen ausgelesen habe. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, außer vielleicht: Ab in die Buchhandlung und besorgt euch dieses Buch. ;)

Meine Bewertung zum Buch:

Story

Originalität

Spannung

Überraschungseffekt

Schreibstil

Weiterempfehlung

Gesamt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.