Zum Inhalt springen

The One von Maria Realf — Ausblick

Maria_Realf_The_One_(Ausblick)

„Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.

Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat – und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker …“

Oh man…wenn ich diesen Einstieg so lese, ahne ich doch schon, wie das Buch endet: Sie gibt Alex noch eine Chance. Totaler Blödsinn, meiner Meinung nach. Angeblich hat sie doch endgültig mit der Vergangenheit abgeschlossen, also auch mit Alex. Vielleicht liegt dieses Gefühls-Wirrwarr aber auch nur an der bevorstehenden Hochzeit und nicht an echten alten Gefühlen. Wie auch immer, ich tendiere leider stark dazu, dass sie nochmal etwas mit Alex anfängt und davon halte ich so gar nichts.

Doch vielleicht überrascht mich das Buch ja auch und Lizzie ist da doch etwas abgeklärter und bleibt bei ihrer aktuellen Liebe, die sie nicht total enttäuscht und verletzt hat…vielleicht bin ich aber auch zu pessimistisch…und sollte dafür sein, dass sie sich am Ende für denjenigen entscheidet, der sie glücklich macht – unabhängig von dem, was früher mal war ;)

Kurze Infos zur Autorin Maria Realf:

  • Seit über 15 Jahren Journalistin
  • Hat für britische Medienunternehmen (z.B. BBC) gearbeitet
  • Hat für britische Frauenmagazine geschrieben, z.B. Cosmopolitan
  • Romanschule der Agentur Curtis Brown erfolgreich abgeschlossen
  • „The One“ ist ihr Debütroman

Mehr zu diesem Buch The One von Maria Realf - Resümee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.