Zum Inhalt springen

Tagebuch der Apokalypse 2 von J.L. Bourne — Ausblick

JL_Bourne_Tagebuch_der_Apokalypse_2_(Ausblick)

An alle Überlebenden!

Dies ist das handgeschriebene Tagebuch eines Mannes, der durch die zerstörten und verlassenen Städte streift – auf der Flucht vor dem Grauen, das über die Menschheit gekommen ist.

Das Tagebuch eines Mannes, der die Zukunft der Menschheit in seinen Händen hält…

Den ersten Teil von „Tagebuch der Apokalypse“ habe ich im Buchclub gelesen, wobei ich sagen muss, dass das mein Vorschlag war. Es ist also eher wenig verwunderlich, dass ich die weiteren Teile der Reihe nun auch noch lesen möchte.

Zwischen dem ersten und dem nächsten Buch, das ich aus der Reihe lese, sind dann aber doch noch einige Monate vergangen. Damit habe ich nicht gerechnet, immerhin hat mir der Auftakt der Reihe super gut gefallen. Gespannt bin ich vor allem, wie sich die Beziehung zwischen Tara und dem unbekannten Überlebenden entwickelt und was mit Hotel 23 passiert. Für die Story wäre es etwas langweilig, wenn dort jetzt einfach alle bleiben und friedlich vor sich hin leben würden.

Kurze Infos zum Autor J.L. Bourne:

  • geboren in Arkansas
  • hauptberuflich als US-amerikanischer Marineoffizier gearbeitet
  • nutzt jede freie Minute zum Schreiben

Mehr zu diesem Buch Tagebuch der Apokalypse 2 von J.L. Bourne - Resümee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.