Zum Inhalt springen

Später von Stephen King — Resümee

(In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Heyne Verlag)

Stephen_King_Spaeter_(Resumee)

Kennst du schon? Später von Stephen King - Ausblick

Titel: Später
Autor: Stephen King
Verlag: Heyne Verlag (15. März 2021)
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten

Kurz und Knapp: Jamie kann tote Menschen sehen und nach deren Tod noch einige Tage mit ihnen sprechen. Eine außergewöhnliche, aber eben auch angsteinflößende Fähigkeit. Davon sollte niemals jemand erfahren. Nicht, dass das noch jemand versucht auszunutzen, um von dieser einzigartigen Fähigkeit zu profitieren.

Keywords: Tote, Übersinnliches, Familie, Freundschaft, Vertrauen

Charaktere im Buch:
Stephen_King_Spaeter_(Charaktere)


Jamie und seine Mutter, die Literaturagentin Tia, laufen nach Hause. Während er ihr stolz seinen gemalten Truthahn zeigen will, hat sie nur die vielen Dinge im Kopf, die sie noch erledigen möchte.

Zu Hause angekommen, bemerken sie den traurigen Nachbar Mr. Burkett, ein älterer Herr, wie er in der Tür steht und weint. Seine Frau hat einen Schlaganfall erlitten und ist verstorben.

Doch Jamie kann sie sehen, er sieht tote Menschen und kann mit ihnen sprechen. Eine außergewöhnliche und gleichzeitig ein bisschen angsteinflößende Gabe.

Ich habe King’s Schreibstil mittlerweile wirklich schätzen gelernt. Er schreibt so vor sich hin. Fast so, als würde er gar nicht darüber nachdenken, wohin sich die Geschichte entwickeln soll. Sie fließt so vor sich hin und erweckt dadurch eine ganz eigene unvergleichliche Atmosphäre. Früher fand ich seine Werke oft zu langatmig und konnte wenig mit ihnen anfangen. Heute sehe ich das anders, so auch bei diesem Werk.

Die Geschichte erzählt King aus der Perspektive des kleinen Jungen Jamie, der mit seiner Mutter zusammen wohnt. Eigentlich ist er ein ganz normaler Junge, allerdings mit einer außergewöhnlichen Fähigkeit: Er sieht tote Menschen und ist in der Lage kurzzeitig mit ihnen zu sprechen. Im Verlauf des Buches entwickelt sich der Protagonist und verändert seine Einstellungen. Solche Entwicklungsprozesse von Charakteren mag ich sehr.

Von Spannung ist der Roman ebenfalls gekennzeichnet. Mit einem Höhepunkt am Ende. Zunächst startet die Geschichte langsam, aber dennoch interessant, nimmt dann an Fahrt auf und nimmt stetig bis zum finalen Knall zu. Toll.

Ein Manko muss ich aber dennoch erwähnen: der Preis. Das Buch kostet 22 Euro und das ist selbst für King-Verhältnisse sehr viel, zumal die Geschichte auch gerade einmal 300 Seiten umfasst und daher eher einer Kurzgeschichte entspricht. Wer King kennt, weiß, dass das für seine Romane unfassbar kurz ist. ;)

Insgesamt eine nette Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat, jedoch wenig zum Nachdenken anregt. Wer King liebt, sollte auch dieses Buch nicht auslassen, doch die Erwartungen nicht unbedingt in Relation zum Preis zu hoch ansetzen.

Meine Bewertung zum Buch:

Story

Originalität

Spannung

Überraschungseffekt

Schreibstil

Weiterempfehlung

Gesamt

2 Kommentare

  1. Hallo Linda,

    ich bin quasi ein King-Fan der erste Stunde, habe dann ein paar Jahre seine Bücher ignoriert und fange so langsam wieder an, seine Neuerscheinungen zu lesen. Besonders gruselig oder voller extremem Horror muss das Buch nicht sein, mir geht es da wie Dir, ich mag einfach Kings Schreibstil, der ganz alltägliche Welten schildert und dann ein paar “unnormale” Dinge einfügt.

    Der Preis ist allerdings happig, da stimme ich Dir zu. Da ich aber schon neugierig auf das Buch bin, werde ich entweder sehen, dass ich es mal in der Bücherei ausleihen kann oder bei Guthaben meines Hörbuch-Abos dafür verwenden. Zum Glück gibt es ja doch Alternativen, wenn einem das Preis-Leisungs-Verhältnis zu weit auseinander klafft.

    Liebe Grüße
    Gabi

    • Linda Linda

      Liebe Gabi,

      das hast du schön beschrieben “…der ganz alltägliche Welten schildert und dann ein paar “unnormale” Dinge einfügt.” Das beschreibt Kings Bücher und seine Art zu schreiben sehr treffend.

      Absolut, die Bücherei ist natürlich auch eine Option. ;)

      Mach dir noch einen schönen Abend.

      Liebe Grüße
      Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.