Zum Inhalt springen

Save us von Mona Kasten — Resümee

Mona_Kasten_Save_Us_(Resumee)

Kennst du schon? Save us von Mona Kasten - Ausblick

Titel: Save us
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX; Auflage: 2. Aufl. 2018 (31. August 2018)
Taschenbuch: 384 Seiten

Kurz und Knapp: Ruby wurde vom Maxton Hall College geworfen, all ihre Pläne für die Zukunft scheinen sich in Luft aufzulösen und ausgerechnet James soll dafür verantwortlich sein. Sie kann nicht glauben, das schon wieder etwas zwischen ihnen steht. Können sie die Herausforderung gemeinsam bewältigen oder droht ihre Liebe doch noch daran zu zerbrechen?

Keywords: Liebe, Vertrauen, Erwachsenwerden, Ende der Schulzeit

Charaktere im Buch:
Mona_Kasten_Save_Us_(Charaktere)


Und wieder einmal hat etwas Unerwartetes den Alltag an der Maxton Hall College aus den Bahnen geworfen.

Graham ist suspendiert und packt seine Unterlagen zusammen bevor er die Schule für immer verlassen muss. In seinen Gedanken ist alles wirr: seine Gefühle für Lydia, seine Schuldgefühle, weil er es verdient hat, seine Wut gegenüber James und seiner Clique…

Ruby ist am Boden zerstört. Suspendiert wegen Fotos, die eine angebliche Affäre zwischen ihr und ihrem Geschichtslehrer belegen. So kann sie Oxford vergessen. Und ihre Eltern glauben das Ganze auch noch, die Enttäuschung in ihren Augen.

Und ausgerechnet James hat diese Bilder gemacht. Kann sie ihm noch vertrauen?

Viele von Mona Kasten’s Lesern haben dem Finale der Maxton-Hall-Trilogie entgegengefiebert, so auch ich. Nachdem ich es in der Stadt kaufen gegangen war, habe ich es auch so gut wie begonnen zu lesen und ziemlich schnell beendet.

Das Finale hat nicht enttäuscht. Mona Kasten ist ihrem Schreibstil treu geblieben.

Die Charaktere haben eine Entwicklung vollzogen, das war für mich das Besondere an dieser Buchreihe. Zu Beginn der Trilogie waren sie noch relativ kindlich, unbedacht, wollten hauptsächlich Spaß und nicht so sehr über die Konsequenzen nachdenken. Zum Ende der Reihe sind die Charaktere einfach erwachsen geworden oder zumindest erwachsener, sie denken zunehmend über die Konsequenzen ihrer Handlungen nach, sind insgesamt einfach zukunftsbedachter.

Und noch etwas, das nicht wirklich etwas mit dem Inhalt der Bücher zu tun hat aber trotzdem unbedingt erwähnt werden muss: die Cover. Wie schön sind die bitte? Die Cover der Reihe fand ich wirklich toll. Sie sehen nicht nur in meinem Bücherregal toll aus, sondern auch einzeln. Ich liebe diese verschiedenen gewählten Goldtöne der Cover einfach.

Ich glaube nicht, dass mir die Story noch lange im Kopf bleiben wird. Ich glaube, das liegt daran, dass ich einfach schon ein paar Jahre aus der Schule, auch schon aus dem Studium, raus bin und mich deshalb nicht mehr so sehr damit identifizieren kann. Ich glaube aber auch, dass diese Geschichte jedem, der sich kurz vor Ende der Schulzeit befindet und somit kurz vor einem Umbruch im Leben steht, hängen bleibt und deswegen perfekt geeignet ist.

Meine Bewertung zum Buch:

Story

Originalität

Spannung

Überraschungseffekt

Schreibstil

Weiterempfehlung

Gesamt

2 Kommentare

  1. Hallo Linda,

    ich bin gerade durch Zufall über deinen Blog gestolpert und habe mich direkt in deinen Header verliebt! <3

    "Save Us" habe ich auch gelesen und ähnlich wie du habe ich dem Buch vorweg ordentlich entgegengefiebert. Leider konnte es mich dann aber nicht so überzeugen, wie dich, aber so ist das manchmal, nicht wahr? Geschmäcker sind einfach verschieden. Dafür bin ich in Sachen Cover wieder ganz bei dir: sie sind einfach ein Traum!

    Ganz liebe Grüße,
    Maike

    PS: Die grafische Darstellung der Charaktere und ihrer Beziehungen zueinander finde ich eine ganz tolle Idee. :)

  2. Linda Linda

    Hallo Maike,

    ach wie lieb von dir! ;) Ich freue mich immer riesig über so nette Kommentare, wie den von dir hier.

    Ich habe mich grad mal ein bisschen auf deinem Blog umgeschaut. Du schreibst ja schon drei Jahre regelmäßig über deine gelesenen Bücher und allgemein rund um das Thema Buch – Wow. Ich hoffe, ich bleibe auch so lange motiviert dabei. ;)
    Besonders gefällt mir, dass du Buchbesprechungen nicht nur als Text, sondern zum Teil auch als Podcast aufarbeitest, tolle Idee. ;)

    Liebe Grüße
    Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.