Zum Inhalt springen

One of us is next von Karen M. McManus — Resümee

(In freundlicher Zusammenarbeit mit dem cbj Verlag)

Karen_M_McManus_One_of_us_is_next_(Resumee)

Kennst du schon? One of us is next von Karen M. McManus - Ausblick

Titel: One of us is next
Autorin: Karen M. McManus
Verlag: cbj; Deutsche Erstausgabe Edition (11. Mai 2020)
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten

Kurz und Knapp: Simon’s Tod ist noch nicht lange her und schon wieder breitet sich an der Bayview High eine Klatsch-und-Tratsch beflügelnde App aus: ein Wahrheit-oder-Pflicht-Spiel. Wer steckt dieses Mal dahinter? Als dann auch noch ein toter Schüler auftaucht, scheint Vieles an die Vorfälle von damals zu erinnern …

Keywords: Zusammenhalt, Familie, Freundschaft, Klatsch & Tratsch

Charaktere im Buch:
Karen_M_McManus_One_of_us_is_next_(Charaktere)


Es sind noch nicht einmal zwei Jahre vergangen seitdem Simon Kelleher gestorben ist und schon wieder berichtet eine Reporterin von einem tragischen Todesfall, der im Zusammenhang mit der Bayview High steht.

Zehn Wochen davor.

Maeve, die kleine Schwester von Bronwyn, die mittlerweile Yale-Studentin ist, verbringt ihre Zeit am liebsten in einem kleinen Café. Dort quatscht sie mit ihren Freunden oder erledigt ihre Hausaufgaben.

Seitdem Selbstmord von Simon hat sich vieles verändert. Gerüchte gibt es immer noch an der Highschool aber zumindest keinen Blog mit Beiträgen mehr, die einen bloßstellen, obwohl es vor allem in der Anfangszeit viele Nachahmer gegeben hat.

Karen_M_McManus_One_of_us_is_next_(Extra)

Das Buch ist wirklich eine gelungene Fortsetzung von “One of us is lying”. Für echte Fans gibt es immer wieder Bezüge zu den Charakteren des ersten Teils, einige spielen sogar auch hier eine größere Rolle. Dennoch ist das Buch auch unabhängig vom ersten Teil verständlich und man kann es problemlos lesen, wenn man den Vorgänger selbst noch nicht kennt. Ich mag so etwas. Immerhin bekommt man hin und wieder Bücher geschenkt oder kauft sich versehentlich ein Buch, ohne mitzubekommen, dass es eigentlich zu einer Reihe gehört. Dieses Buch hier ist getrost auch ohne den Vorgänger zu lesen und zu verstehen.

Karen M. McManus ist ihrem Schreibstil treu geblieben. Wieder erzählt sie die Geschichte aus den verschiedenen Perspektiven der einzelnen zentralen Protagonisten. Besonders im Fokus steht dabei Maeve, die Schwester von Bronwyn. Sie hat mit ihren jungen Jahren schon viel erlebt und mehrere Krebserkrankungen hinter sich. Maeve ist liebenswürdig, hat jedoch Schwierigkeiten damit andere Menschen an sich heran zu lassen und viel von sich preiszugeben.

Die Geschichte liest sich flüssig und das Ende eines jeden Kapitels ist so formuliert, dass einem als Leser praktisch keine Chance bleibt als weiterzulesen. Unglaublich.

Auch der Aufbau der Geschichte hat es in sich. Nach und nach erfährt der Leser Details, die mit jedem Kapitel den roten Faden der gesamten Handlung näherbringen. Die Grundidee der Story ist dabei nicht unbedingt neu, insbesondere das Wahrheit-oder-Pflicht-Spiel. Ähnliches wurde schon von vielen Autoren realisiert. Trotzdem ist die Umsetzung etwas Besonderes, vor allem durch den Thriller-Gedanken und den auftauchenden Toten. Insbesondere das Ende überrascht und wirkte auf mich gleichzeitig unfassbar schön und extrem klischeebeladen. Ich möchte jetzt natürlich nicht auf den konkreten Ausgang des Buches eingehen aber jeder, der das Buch liest, kann sich selbst seine Gedanken darüber machen, warum es einerseits toll ist, andererseits aber auch Klischees erfüllt. ;)

Insgesamt ist Karen M. McManus mit “One of us is next” wieder einmal ein wahnsinnig gut durchdachter Jugendthriller gelungen, der fesselt und durchaus einige Überraschungen bereithält.

Meine Bewertung zum Buch:

Story

Originalität

Spannung

Überraschungseffekt

Schreibstil

Weiterempfehlung

Gesamt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.