Zum Inhalt springen

Nächstes Treffen im Buchclub

Nächstes_Treffen_im_Buchclub

Wir hatten jetzt wirklich eine lange Pause im Buchclub. Mehre Monate, um genau zu sein.

Das bedeutet, ich wusste schon mehrere Monate, dass ich 1984 von George Orwell zu lesen habe. Das Buch liegt auch schon Monate bei mir rum, hat mich jedes Mal kurz angelächelt, wenn ich mir von meinem ungelesenen Bücherstapel ein neues Buch zum Lesen heruntergenommen habe. Mehr als dieser kurze Augenblick des Anlächelns wurde aber nie daraus. Ich habe das Buch knallhart ignoriert. Von Woche zu Woche. Von Buch zu Buch.

Und jetzt habe ich den Salat. Am Samstag steht das nächste Treffen im Buchclub an und ich stehe unter Zeitdruck, habe das Buch noch nicht begonnen. Ich muss jetzt echt unbedingt damit anfangen, will aber eigentlich etwas ganz anderes lesen. Immer dieses Pflichtbewusstsein im Verhältnis zu dem, womit man seine Zeit aktuell viel lieber verbringen möchte. ;)

Eine Kollegin hat schon begonnen, ist immerhin schon mit dem ersten Teil des Buches durch und somit mein großes Vorbild diese Woche. ;) Außerdem hat sie mir einen ganz interessanten Fakt zu dem Buch erzählt. Angeblich ist 1984 von George Orwell das Buch, über das am meisten gelogen wird. Viele behaupten wohl, es gelesen zu haben, ohne es jemals wirklich gelesen zu haben. Vielleicht sollte ich mich also einfach mit der Wikipedia-Zusammenfassung begnügen aber das fühlt sich auch wieder falsch an.

Somit steht fest: Ich habe keine Wahl und werde das Buch jetzt beginnen. Ein paar Tage habe ich noch, vielleicht und mit ein bisschen Hoffnung schaffe ich es also noch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.