Zum Inhalt springen

Für jede Lösung ein Problem von Kerstin Gier — Ausblick

Kerstin_Gier_Fuer_jede_Loesung_ein_Problem_(Ausblick)

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka – und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!

Von dem Buch erwarte ich eine entspannte Geschichte zum Runterlesen und mit viel Humor. Kerstin Gier ist eine der Lieblingsautorinnen von einer Freundin von mir und sie liest in der Regel klassische Liebesromane, die unterhaltsam geschrieben sind. Daher gehe ich stark davon aus, dass mich genau das eben auch bei diesem Buch erwartet. Ich glaube auch, dass ich etwas enttäuscht wäre, wenn dies nicht so ist ;)

Auch der Klappentext ist in meinen Augen schon lustig. Immerhin wird hier so etwas ernsthaftes wie ein misslungener Selbstmordversuch als dumm gelaufen abgestempelt. Wie dem auch sei: Ich freue mich jetzt schon darauf das Buch zu lesen.

Kurze Infos zur Autorin Kerstin Gier:

  • 1966 in der Nähe von Bergisch Gladbach geboren
  • Wohnt mit ihrem Mann und Sohn in Kürten
  • Träumte bereits als Kind von einer Karriere als Schriftstellerin
  • Studierte Germanistik, Musikwissenschaften und Anglistik, schloss jedoch ein Studium in Betriebspädagogik und Kommunikationspsychologie ab
  • Arbeitete u.a. als Sekretärin, bevor sie sich voll dem Schreiben widmete und 1996 ihren Debütroman „Männer und andere Katstrophen“ veröffentlichte
  • Schreibt überwiegend Romane, aber auch Fantasy-Jugendbücher

Mehr zu diesem Buch Für jede Lösung ein Problem von Kerstin Gier - Resümee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.