Zum Inhalt springen

Die Party von Jonas Winner — Ausblick

Jonas_Winner_Die_Party_(Ausblick)

Genießt die Party … es wird eure letzte sein!

Es ist der 31. Oktober- Halloween: Zehn Jugendfreunde freuen sich auf das Wiedersehen. Brandon, der elfte im Bund, hat sie alle in einen Glasbungalow geladen, der sich auf einem Felsplateau hoch über dunklen Wäldern erhebt. Auf dieser Party will Brandon die Zeit der achtziger Jahre aufleben lassen – was damit beginnt, dass alle ihre Handys abgeben müssen. Doch als sie begrüßt werden, überschlagen sich die Ereignisse. Aus einem vermeintlichen Schockeffekt wird tödlicher Ernst: Ein Kronleuchter löst sich von der Decke und begräbt den Gastgeber unter sich. Ein Unfall. Oder? Unter den Freunden ist ein Killer. Die Party beginnt …

Eigentlich haben das Buch gefühlt alle zu Halloween gelesen. Ständig bin ich diesem Buch begegnet, in der Buchhandlung, auf anderen Buchblogs und auf Bookstagram. Also habe ich es mir irgendwann auch geholt. Hauptsächlich deshalb, weil es wie ein Teenie-Horror-Trash-Movie klingt. Ich habe solche Filme früher geliebt und so etwas in Buchform bisher noch nicht ausprobiert. Heute ist es also soweit: Ich gebe solch einem Inhalt also auch mal als Buch eine Chance. ;)

Ich erwarte ja irgendwie, dass alle bis auf eine Person sterben oder aber, dass alles inszeniert ist, nur um eine Person total zu schocken. Und ein bisschen Lovestory erwarte ich natürlich auch, schließlich gehörte das auch in jeden guten Teenie-Horrorfilm verpackt. ;)

Bevor ich ein Buch lese, blättere ich immer ein bisschen durch, um zu schauen, wie die Schriftart und vor allem -größe aussieht, wie der Abstand zwischen den Zeilen ist. Auch, wie viele Seiten ich vor mir haben werde mit diesem Buch interessiert mich. Mein erster Eindruck von dem Buch war perfekt. Knapp 400 Seiten, gut lesbare Schrift mit einem akzeptablen Zeilenabstand. Ich kann es kaum erwarten. ;)

Kurze Infos zum Autor Jonas Winner:

  • 1966 in Berlin geboren
  • Journalist, Drehbuchautor und Schriftsteller
  • studierte Philosophie und promovierte über die Spieltheorie
  • arbeitete als Reporter und Redakteur für ZDF
  • schrieb Drehbücher für Thriller und Krimis, die z.B. im ZDF und bei Sat.1 ausgestrahlt wurden

Mehr zu diesem Buch Die Party von Jonas Winner - Resümee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.