Zum Inhalt springen

Die ewigen Toten von Simon Beckett — Ausblick

(Werbung — Kooperation mit dem Wunderlich Verlag)

Simon_Beckett_Die_ewigen_Toten_(Ausblick)

Verlorene Orte, Vergessene Tote.

Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert.
Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt …

Die Reihe um den forensischen Anthopologen David Hunter ist großartig. Simon Beckett hat hier eine herausragende Thriller-Reihe geschaffen, in der nicht unbedingt der Mord an sich, sondern die Spurenermittlung inkl. dem, was die Leichen zu erkennen geben, im Fokus steht. Ich weiß gar nicht mehr, wann der erste Band der Reihe erschienen ist oder wann ich das erste Mal mit der Reihe in Berührung kam. Ich weiß aber, dass mein Freund und ich jedes einzelne Buch der Reihe zu Hause im Bücherregal stehen haben und wir uns gefreut haben, dass jetzt doch nochmal ein weiterer Band erschienen ist.

Umso mehr freue ich mich jetzt darauf mit dem neuen Band der Reihe beginnen zu können. Gespannt bin ich jetzt schon wieder auf die Kapitel, in denen David Hunter die Leichen untersucht und dabei Spuren entdeckt, die die Ermittlungen in eine völlig neue Richtung lenken.

Kurze Infos zum Autor Simon Beckett:

  • 1960 in Sheffield (Großbritannien) geboren
  • hat einen Master of Arts in englischer Sprache
  • arbeitete lange Zeit als Journalist
  • Besuch der „Body Farm“ in Tennessee inspirierte ihn zu der Buchreihe um den forensischen Anthropologen David Hunter
  • lebt mit seiner Frau in Sheffield

Mehr zu diesem Buch Die ewigen Toten von Simon Beckett - Resümee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.