Zum Inhalt springen

Der schwarze Thron: Die Königin von Kendare Blake — Resümee

Kendare_Blake_Der_schwarze_Thron_Die_Koenigin_(Resumee)

Kennst du schon? Der schwarze Thron: Die Königin von Kendare Blake - Ausblick

Titel: Der schwarze Thron: die Königin
Autorin: Kendare Blake
Verlag: Penhaligon Verlag (25. September 2017)
Broschiert: 512 Seiten

Kurz und Knapp: Nach dem Beltane-Fest beginnt das eigentliche Jahr des Aufstiegs, der Kampf um die Krone. Während Katherine dem Sieg ohne Kompromisse entgegenstrebt, hadern ihre Schwestern Arsinoe und Mirabella noch mit ihren Gefühlen und den Anforderungen, die andere an sie stellen.

Keywords: Herrschaft, Geschwisterliebe, Kräfte

Charaktere im Buch:
Im Buch gibt es eine Übersicht über die Protagonisten.


Nach dem Beltane-Fest haben sich die Schwestern verändert.

Alle verhalten sich ehrfürchtig gegenüber Arsinoe, die schon als Bärenkönigin verehrt wird. Doch sie weiß es besser. Jules hatte den Bären kontrolliert, nicht sie. Sie hat keine derartigen Kräfte. Doch sie ist resistent gegen Gift – scheinbar. Keine Naturbegabte, sondern eine Giftmischerin. Im Verborgenen probiert sie sich aus.

Mirabella hat sich verändert, wirkt entschlossen. Nach dem Beltane-Fest und dem auf sie gerichteten Anschlag durch Arsinoe’s Bären ist sie entschlossen. Sie will und wird töten.

Nach Katherine’s Rückkehr von dem Sturz in die endlose Felsspalte hat auch sie sich verändert. Sie ist nicht mehr unschuldig und ängstlich, sie hat nun ihr Ziel vor Augen – fest entschlossen, es zu verfolgen.

Kendare_Blake_Der_schwarze_Thron_Die_Schwestern_Die_Koenigin_(Extra)

Der zweite Teil der Reihe ging so gut weiter, wie der Auftakt der Buchreihe „Der schwarze Thron“ begann, einfach nur spannend. Ich kann es nicht anders sagen.

Der Kampf und die Krone unter den Geschwistern und die widersprüchlichen Gefühle, die sie natürlich dennoch füreinander hegen, kenne ich aus noch keinem anderen Buch. Es ist eine vollkommen neue High-Fantasy-Geschichte, die mitreißt und einen vollkommen in seinen Bann zieht. Für mich gehört die Entdeckung dieser Buchreihe definitiv zu meines Lese-Highlights des Jahres.

Ich muss gestehen, dass ich davon ausgegangen bin, dass mit dem zweiten Teil die Reihe endet. Deswegen hat mich die Auflösung des Buches auch total enttäuscht. Immerhin wurde alles weitestgehend offen gehalten. Als ich dann aber mitbekommen habe, dass die Buchreihe noch weitergeht, ergab plötzlich alles Sinn und die Vorfreude auf weitere Teile stieg.

Die Charaktere machen eine Entwicklung durch, auch die Liebesgeschichten wandeln sich. Im Verlauf der Geschichte tauchen immer wieder überraschend neue Ideen der Autorin auf, die dem Werk einen glaubwürdigen roten Faden verleihen.

Einfach gelungen – High-Fantasy für mich auf einem ganz neuen Level.

Meine Bewertung zum Buch:

Story

Originalität

Spannung

Überraschungseffekt

Schreibstil

Weiterempfehlung

Gesamt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.