Zum Inhalt springen

Der Fund von Bernhard Aichner — Ausblick

Bernhard_Aichner_Der_Fund_(Ausblick)

Warum musste Rita sterben? Wer hat die Supermarktverkäuferin, die doch nie jemand etwas zuleide getan hat, auf dem Gewissen? Hat die 53-jährige wirklich ihr Todesurteil unterschrieben, als sie eines Tages etwas mit nach Hause genommen hat, was sie besser im Laden gelassen hätte? Offiziell ist der Fall abgeschlossen – aber da ist einer, der nicht aufgibt. Ein Polizist, der scheinbar wie besessen Fragen stellt – und Ritas Tod bis zum Ende nicht akzeptieren will …

Trotz vielfachen Empfehlungen habe ich bislang noch nie etwas von dem Autor gelesen. Dieses Jahr ist Bernhard Aichner aber beim Braunschweiger Krimifestival dabei und irgendwie habe ich das zum Anlass genommen dem Autor mit seinem neuen Werk mal eine Chance zu geben.

Hohe Erwartungen habe ich dadurch nicht. Ich kenne schließlich noch nichts von dem Autor und kann daher vollkommen unvoreingenommen mit dem Lesen beginnen. ;)

Kurze Infos zum Autor Bernhard Aichner:

  • 1972 in Innsbruck geboren
  • während seiner Tätigkeit als Ministrant in der Dorfkirche, entschloss er sich Priester zu werden. Den Wunsch verwarf er durch seine Mutter aber schnell.
  • Sein nächster Wunsch war es als Schriftsteller sein Geld zu verdienen. Auch hier war die Mutter wenig begeistert.
  • brach sein Abitur mit 17 ab, arbeitete als Kellner und Fotolaborant
  • holte sein Abitur in Abendschule nach und begann ein Germanistik-Studium
  • gründete mit seiner Frau ein eigenes Atelier für Werbefotografie
  • Abends und Nachts schreibt er

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.