Zum Inhalt springen

Das Talent von John Grisham — Resümee

(In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Heyne Verlag)

John_Grisham_Das_Talent_(Resumee)

Kennst du schon? Das Talent von John Grisham - Ausblick

Titel: Das Talent
Autor: John Grisham
Verlag: Heyne Verlag (9. November 2021)
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten

Kurz und Knapp: Der 17-jährige Samuel Sooleymon ist talentiert. Genauso wie viele andere Jungen seines kleinen Dorfes im Südsudan träumt er von einer Basketballkarriere in den USA. Als er die Chance bekommt, sich zu beweisen und tatsächlich in die USA fliegen darf, um seinen Traum zu verwirklichen kann er es kaum glauben. Nun steht seinem Weg fast nichts mehr entgegen, doch als sein Dorf während seiner Abwesenheit überfallen wird und das Schicksal seiner Familie ungewiss ist, droht ihm das den Boden unter den Füßen wegzuziehen…

Keywords: Basketball, Familie, Durchhaltevermögen, Erfolg

Charaktere im Buch:
John_Grisham_Das_Talent_(Charaktere)


Samuel Sooleymon ist ein 17-jähriger hochgewachsenes Basketball-Talent. Wie viele andere junge Männer träumt er von einer Basketballkarriere in den USA.

Doch er lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf im Südsudan, einem vom Bürgerkrieg geschundenen Land.

Eines Tages erhält er mit einigen anderen Jungs die Chance sich vor Coach Lam zu beweisen und tatsächlich erhält er die Chance seines Lebens…

Ungewöhnlich für ein Buch von John Grisham ist die Tatsache, dass es sich um keinen Anwaltsroman handelt. Zwar spielt anwaltliches Geschick kurzzeitig eine Rolle, doch ist dies eher untergeordnet. Im Mittelpunkt steht eindeutig das Baketball-Talent Samuel Sooleymon. Ein 17-jähriger talentierter junger Mann, der in ärmlichen Verhältnissen groß geworden und ehrgeizig ist. Er zeigt Durchhaltevermögen und immer ein kleines bisschen mehr Engagement als seine Kollegen. Vor dem Morgengrauen trainieren, für ihn kein Problem.

Als Leser begleitet man dieses Ausnahmetalent bei seinem Weg, seinen Rückschlägen und seinen Erfolgen. Sein Talent führt ihn dazu, sich vor Coach Lam beweisen zu dürfen. Er sieht etwas in ihm und nimmt ihn mit in die USA, wo Talentscouts auf ihn aufmerksam werden. Als sich die Chance seines Lebens für ihn auftut und er sich eigentlich voll und ganz darauf konzentrieren muss, passiert etwas Unvorstellbares. Sein Heimatdorf wird überfallen. Das Schicksal seiner Familie ist ungewiss. Um ihnen zu helfen, muss er durchstarten. Nur das damit verbundene Geld kann dabei helfen seine Familie von da wegzubekommen.

Grisham trifft den Zeitgeist. Bürgerkrieg auf der einen, Flucht sowie Migration auf der anderen Seite. Sooleymon hat es nicht leicht, kennt sich mit den Gepflogenheiten nicht aus, vermisst seine Familie, kämpft für seinen Traum, und gleichzeitig für den seiner Familie.

Dem Autor gelingt es auch auf einem für ihn untypischen Terrain zu überzeugen. Seine Erzählweise fesselt, ich konnte und wollte das Buch kaum aus der Hand legen. Und das bei einem Thema – Basketball – das mich nicht wirklich interessiert. Doch Grisham hat es so gestaltet, dass es mich interessiert. Ich wollte wissen, wie es mit Sooleymon weitergeht. Schafft er es, ein Engagement bei der NFL zu bekommen? Geht am Ende alles gut und kann er seine Familie wiedersehen? Seite um Seite habe ich verschlungen und wurde vom Ende unfassbar schockiert. Ein echter Knaller.

Wer glaubt, dass dieses Buch nicht unterhält, hat vermutlich schon lange keinen mitreißenden Roman mehr gelesen und erlebt.  Auch wenn ich mit dem Ausgang nicht ganz so happy bin, hat es das Werk in sich. Es wird mir noch lange in Erinnerung bleiben und deshalb kann ich nicht anders, als es weiterzuempfehlen.

Meine Bewertung zum Buch:

Story

Originalität

Spannung

Überraschungseffekt

Schreibstil

Weiterempfehlung

Gesamt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.