Zum Inhalt springen

Coldtown – Stadt der Unsterblichkeit von Holly Black — Resümee

(In freundlicher Zusammenarbeit mit dem cbj Verlag)

Holly_Black_Coldtown_(Resumee)

Kennst du schon? Coldtown – Stadt der Unsterblichkeit von Holly Black - Ausblick

Titel: Coldtown – Stadt der Unsterblichkeit
Autorin: Holly Black
Verlag: cbj; Deutsche Erstausgabe Edition (12. Oktober 2020)
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten

Kurz und Knapp: Tana wacht nach einer Party-Nacht total kaputt auf. Sie wundert sich über die Stille, längst sollten mehr auf den Beinen sein, es ist schließlich schon hell draußen. Sie sieht sich um, überall liegen Leichen. Ihre Freunde sind tot. Ein Vampir muss eingedrungen sein. Sie muss hier weg. Da entdeckt sie ihren Ex-Freund Aidan, gefesselt, und den mysteriösen Gavriel. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg.

Keywords: Vampir, Blut, Mensch, Gefühle

Charaktere im Buch:
Holly_Black_Coldtown_(Charaktere)


Tana wacht zusammengekrümmt hinter dem Duschvorhang versteckt in einer Badewanne auf. Daran, wie sie dorthin gekommen ist, erinnert sie sich nicht mehr.

Trinkspiele und ihr Ex-Freund Aidan tauchen in ihren Gedanken auf. Das muss ja eine wilde Party gewesen sein. Doch jetzt ist sie vorbei, die Sonne scheint schon durch das Fenster.

In der Küche ist es mucksmäuschenstill. Längst müsste mehr los sein, oder ist sie etwas als Erste aufgewacht? Das kann eigentlich nicht sein, dafür ist es schon viel zu hell.

Sie läuft durch die Räume und entdeckt eine Hand, total blass, fast schon bläulich angelaufen. Es ist eine Leiche. Und da sind noch mehr.

Irgendjemand muss über Nacht das Fenster geöffnet haben, so dass ein Vampir rein konnte. Das darf doch nicht wahr sein …

Eines muss man Holly Black lassen. Ihr ist es wirklich gelungen etwas vollkommen Neues zu schaffen. Für mich der erste Vampir-Roman, der nicht vor Kitsch trieft, eher das komplette Gegenteil repräsentiert. Das Buch enthält natürlich eine feine Liebesgeschichte aber keine so aufgezwungene, die man kaum noch erträgt, so schnulzig ist sie. Das ist natürlich großartig und etwas noch nie Dagewesenes für Vampir-Bücher. Zumindest ist mir bislang noch nichts Vergleichbares begegnet.

Der Schreibstil der Autorin ist sicherlich toll, doch für mich zu umschweifend. Ich liebe actionreiche Handlungen und kurze prägnante, nicht so ausufernde, Beschreibungen. Doch Black erläutert Details, schreibt in langen Sätzen und lässt kaum etwas aus. Dadurch ist mir in einigen Kapiteln einfach zu wenig passiert. Allgemein hatte das Buch keine wirklichen Höhepunkte. Es war immer viel los, doch so richtige Höhen und Tiefen gab es nicht. Es ging gut los, blieb in der Mitte gut und endete gut. Ich wähle hier bewusst das Wort „gut“, denn gänzlich überzeugen konnte mich die Geschichte nicht, auch wenn sie etwas vollkommen Neues bietet.

Dennoch fühlte ich mich die ganze Zeit hervorragend unterhalten. Denn auch wenn es der Autorin nicht gelungen ist mich gänzlich mitzureißen, wollte ich doch durchweg wissen, wie es weitergeht und habe deshalb immer wieder zu dem Buch gegriffen und es schnell beendet. Die Geschichte übt also eine Faszination aus, vermutlich durch diese neue Art der Vampir-Geschichte. Diese ist nämlich wirklich einmalig.

Auch die Charaktere des Buches bieten viel. Tana ist mitfühlend, denkt zuerst an andere, nicht an sich selbst. Außerdem ist sie mutig und zu allem bereit um die zu schützen, die ihr am Herzen liegen. Eine though wirkende junge Frau, die so im Widerspruch zu ihrem Ex-Freund Aidan steht. Denn dieser ist eher egoistisch, auf sich bedacht und doch auch hilfsbereit, wenn es darauf ankommt. Gavriel wirkt zunächst geheimnisvoll, ist unerschütterlich und alt, sehr alt.

Insgesamt kann ich sagen, dass das Buch für jeden eine super Wahl ist, der eine etwas andere Vampir-Geschichte sucht und eben nicht diese vor Kitsch triefenden Lovestorys zwischen Mensch und Vampir lesen will.

Meine Bewertung zum Buch:

Story

Originalität

Spannung

Überraschungseffekt

Schreibstil

Weiterempfehlung

Gesamt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.